Parallax Occlusion Mapping

  • VjaceslavT

    guten Hallo

  • PAL123

    warum kann ich ein pointlight nicht mit set intensity verbinden?

  • PAL123

    und warum tut sich nichts wenn ich ein blueprint mit Custob Event beginne, wenn event beginplay statdessen anstöpsel passiert was

  • VjaceslavT

    mach nen Thread auf mit Fragestellung, Problem Screenshots oder Video :) Dann werden dir paar Experten helfen können

  • Sleepy

    So Leute nun gibts wieder Skills :)

  • ExploShot

    Dankö

  • ExploShot

    Aber was ist Modo? :D

  • Sleepy

    Was brauchst du den ?

  • ExploShot

    Hmm eigentlich nichts

  • Bloodwolfs

    Hier wird ja fleißig dran gearbeitet

  • Sleepy

    jeden Tag ein bisschen :)

  • Dj EKI

    ich muss jetzt auch mal fragen, was ist modo!? ^^

  • Sleepy

    Ein 3D Programm wie Blender

  • PAL123

    1. heute ^^

  • Sleepy

    :cursing:

  • ExploShot

    Kann mir jmd erklären warum der Input von allem ausser den Thumbsticks am Gamepad geht?

  • PAL123

    nur in unreal oder auch in windows?

  • ExploShot

    Nur in unreal :) und nur ab und zu

  • VieleKekse

    wow das neue Forum ist gewöhnungsbedürftig :D aber sieht gut aus

  • PAL123

    hallo zusammen o/

  • *dead*
  • :bye:
  • :ass:
  • :lol:
  • :laughing:
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :sleep:
  • :__
  • :sleepy:
  • :sparki:
  • :gamemaker:
  • :pinguin:
  • Eine sehr teure Mappingtechnik für mehr optische Tiefe

    Grüße,


    ich möchte euch heute eine noch eher selten benutze sehr effektive und wunderschöne Mapping Technik vorstellen. Vielleicht findet ja der Eine oder Andere Gefallen daran.


    POM ist im Grunde eine erweiterte Form des Bump Mappings und/oder Normal Mappings. Ein großer Vorteil ist, dass POM die virtuelle Tiefe auch dann darstellen kann, wenn man exakt von der Seite der Textur drauf schaut. Bei BM und NM sieht man da nur eine flache Fläche. Und dank Eigenschattierung lassen sich wahnsinnig gut Effekte erzielen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Parallax_Mapping


    Wie wirds gemacht?


    Ihr braucht dafür eine Colormap (normale Textur), die passende Normal Map und eine passende Höhenmap mit den Höheninformationen. Eine Höhenmap lässt sich für Testzwecke auch sehr einfach in Photoshop erstellen.


    Für den ersten Test findet ihr alles im Unreal Starter Content, den ihr bei jedem neuen Projekt dazuladen könnt.


    In meinem Beispiel nutze ich die folgenden Texturen:




    So sieht das komplette Material aus:




    Davon macht ihr dann eine Instance (Rechtsklich auf das Material)




    Das Ergebnis:



    Anzumerken ist noch, dass man es mit dieser Technik nicht übertreiben sollte, da sie sehr teuer berechnet wird. Einfach austesten, was machbar ist.


    Der englische Originaleintrag von Epic: https://wiki.unrealengine.com/Parallax_Occlusion_Mapping



    Edit:


    Mit der Material Instance lässt sich die Stärke und damit die Rechenintensität des Effektes ganz simpel einstellen. Ich habe mal 2 Vergleichsbilder erstellt. (Danke an jonnydjango für den Hinweis)



Teilen