Beiträge von Butter Fly Games

    aber wenn du jetzt hier "deinen Unity-Müll" schreibst ist das voll unterste Kanone

    Und wieder darf ich nicht meine Meinung sagen...


    Unity ist in meinen Augen, totaler Schrott.

    Es fängt an bei der Benutzerfreundlichkeit und endet bei den Kosten, wenn man die volle Funktionalität nutzen will.

    Mit der Meinung steh ich nicht allein da, aber was solls ^^


    Ich bin hier raus, wenn ich meine Meinung nicht sagen darf, dann brauch ich das hier auch nicht.

    Das Problem ist, man kann die uasset aus dem Spiel nicht in den UE4 Editor laden. Dann kommt eine Fehlermeldung "Failed to import `uasset´..."

    Shit happens...

    Du glaubst nicht wirklich, dass du hier von Spieleentwicklern, Infos dazu bekommst, wie du cheaten kannst und/oder Assets aus einem Spiel klauen?

    hatte ich bei den Blueprints mehr rumgeklickt als gekonnt zu Skripten

    Ich glaube, das kennt jeder von uns, dass teilweise einfach nur rum geklickt wird, wenn wieder was nicht so funktioniert wie man dachte, aber das hilft auch beim lernen ^^


    Knotenpunkte

    Ich würde mir sehr wünschen, wenn man die Namen benutzen würde, die in der Engine vorgegeben werden, das vereinfacht einiges...

    Was meinst du mit Knotenpunkte?

    Wenn man es direkt übersetzt, wären es Nodes, aber ich habe keine Ahnung ob jetzt Nodes gemeint sind, oder doch eher Sockets, welche logischer als Übersetzung wären...


    Ist es denn ok, wenn ich Fortschritte von mir in diesem Forum poste, die mit Unity gemacht wurden?

    Mach stört mich nicht

    Also ich hab ein Problem damit, das hier ist ein Unreal Engine Forum und wie Sleepy immer wieder betont, auch noch ein offizielles...


    Wenn jetzt jeder anfängt, hier alle möglichen Tools die rein überhaupt nichts mit der UE zu tun haben, zu behandeln, dann sind wir auch kein UE-Forum mehr.


    Mach doch einen Blog auf, wo du deinen Unity-Müll präsentierst und verschon uns damit ^^

    Das kann ich mir nicht vorstellen

    Sorry, aber bevor man seine Unwissenheit teilt, sollte man vielleicht erstmal die UE4 öffnen und gucken ob das was man verzapft, auch wirklich stimmt...


    Man kann es als CSV oder JSON Datei exportieren und auch wieder importieren:

    Hat keine 2min gedauert, den Screenshot zu machen ^^

    Ich habe ganz zu Beginn geschrieben, dass ich bereits auf Reddit gesucht habe.

    Ich weiß, sonst hätte ich auf Reddit gar nicht erst gesucht ^^


    Ausserdem treffe ich mich morgen mit zwei von diesen drei genannten Personen.

    Das kann man glauben oder nicht ... Fakt ist, dass die in 2 Monaten nichts hin gekriegt haben, sonst hättest wenigstens Screenshots geteilt...


    Ich glaube wirklich, dass ich hier falsch bin. Bei so einem Niveau bin ich dann auch nicht wirklich interessiert.

    Dieses Niveau nennt man auch Realität ^^

    Ich hab selbst ein Spiel fertig entwickelt, anfangs war ich selbst so naiv und dachte, mein Spiel schlägt ein wie ne Bombe und jeder will es, weil das Vorbild auch extrem erfolgreich ist...

    Tja, die Realität ist eine andere.

    90% der Spiele auf Steam kriegen noch nicht mal die Steam-Gebühr (100$) wieder rein^^


    Mach erstmal was, dann sieht man weiter, wenn du ein Problem hast, komm ins Forum und frag nach, mehr kann ich dir auch nicht anbieten.



    Und da ich es bisher komischerweise geschafft hab, keinen Bann zu kassieren, bin ich hier jetzt raus, sonst passiert das früher oder später, doch noch...


    Sleepy Bau mal die Funktion ein, dass man bestimmte Unterforen ausblenden kann ^^

    Ich denke, keiner kann mir vorwerfen, dass ich mich nicht selbst in das Projekt einbringe.

    Wieso nicht?

    Du bietest nicht direkt von dir aus Geld, sondern willst auf Förderungen warten, die du nicht bekommen wirst...

    Die Förderung vom Bund bekommst du nicht, da du keine Referenz-Projekte vorweisen kannst (damit sind selbst entwickelte Spiele gemeint).

    Epic MegaGrants gibts auch nicht, da du keinen Prototypen hast und selbst wenn, ist die Chance hoch, abgelehnt zu werden, da sich dort Teams mit jahrelanger Erfahrung bewerben und selbst die teilweise nur mit ner neuen Grafikkarte abgespeist werden...


    Bisher hab ich nur leere Versprechungen gehört ^^


    Sorry, aber so läuft das nicht, was du bestimmt schon durch Reddit erfahren durftest...

    Was wurde eigentlich mit deinen 3 Mitstreitern, die es gar nicht erst hier her geschafft haben, waren die nur erfunden?

    https://www.reddit.com/r/gameD…_grand_strategy_game_set/

    Vergiss nicht, das Internet vergisst nie ^^



    Ansonsten gilt was Tomarr sagte, hier im Forum hilft man dir weiter, sofern du irgendwann vom hohen Ross absteigst und etwas lernen willst ^^

    Natürlich kann ich mir alles selbst beibringen. Dafür würde ich dann Jahre benötigen.

    Na und? Dann brauchst eben Jahre...

    Wenn du dich jetzt nicht damit auseinandersetzt, bereust es evtl. in ein paar Jahren ^^


    Einfache Dinge kann man locker in ein paar Tagen / Wochen lernen, jenachdem wie schnell was hängen bleibt...

    Komplexere Dinge sind auch in ein paar Monaten zu verstehen.


    Eine gute Möglichkeit zu lernen ist auch, wenn man nicht nur nach Tutorials geht, sondern mal von sich aus was ausprobiert, eigentlich besteht der meiste Lerneffekt genau daraus, denn so machen es auch die ganzen Leute mit ihren Tutorials, wenn was grad neu raus kam, wird so lang damit rum gespielt, bis man weiß, wie das ganze Zeug funktioniert ^^


    Das Gamedesign übernehme ich ja, wie du siehst, ebenso.

    Bleibt nur die Frage, was Gamedesign für dich bedeutet, denn da gehört mehr dazu, als nur zu planen und evtl. ein paar Meshes zu erstellen...

    Auch ein Gamedesigner muss programmieren können, nur eben nicht ganz so komplex wie ein Programmierer.

    Glaub mir, ich würde mich freuen, wenn ich programmieren könnte.

    Du musst ja kein richtiges C++ können, in der UE4 benutzt man Blueprints, das nennt sich Visual Scripting, ist grafisches C++ ^^

    Ich hab auch nie C++ gelernt...

    Blueprints sind relativ einfach zu verstehen, wenn du studierst, sollte auch genug Hirn-Schmalz vorhanden sein, um etwas relativ schnell zu verstehen, das meiste Zeug ist selbsterklärend, das komplizierteste sind wohl die Materials und das Server-Zeug.

    Wobei ich inzwischen die Materials komplizierter finde, als das Server-Zeug, nachdem ich mich endlich mal da dran getraut hab...


    Hier ein deutsches UE4 Buch, das bei den Basics hilft, ist zwar ein bisschen in die Jahre gekommen, aber die Basics sind immer noch aktuell: https://www.amazon.de/Spiele-e…eschrittene/dp/3446452907


    Und noch eins, über das ich erst vor paar Tagen gestolpert bin:

    https://www.amazon.de/Spiele-p…Engine-Kids/dp/3958455255

    Da hab ich direkt an die ganzen 12 jährigen hier im Forum denken müssen, die kein Wort englisch verstehn, hehe


    Habs mir aber auch schon bestellt, kann aber noch nichts dazu sagen, da es heute kommen sollte und nicht dabei war...



    Da du studierst, wirst du auch gut englisch können, aufm englischen Markt gibts natürlich ne viel größere Auswahl an Büchern und wohl auch aktuellere ^^


    Ne gute Anlaufstelle ist auch immer die UE4 Documentation: https://docs.unrealengine.com/en-US/index.html

    beantrage ich die "Computerspielförderung des Bundes" (https://www.bmvi.de/SharedDocs…erung-antragstellung.html).

    Als Firma oder als Einzelperson?

    Eine Einzelperson ist nicht berechtigt ^^


    Du weißt aber schon, dass deine Firma, 50% der Personalkosten selbst tragen muss?

    Du musst auch nachweisen, dass du genügend Grundkapital hast, was du durch deine nicht vorhandenen reichen Eltern nichts hast...

    Es heißt zwar, dass für nen Prototypen mindestens 30k € veranschlagt werden sollten, das bedeutet aber auch, dass du nur 15k bekommst, während du die anderen 15k aufm Konto haben solltest ^^



    Meiner Meinung nach ist diese Förderung nur dazu da, dass DE sagen kann, dass sie sich drum kümmern, ohne sich wirklich drum zu kümmern...

    Das ganze richtet sich einzig und allein an Unternehmen, die schon ein paar Spiele entwickelt haben und nicht an kleine Indies.


    Deine Chance, eine Förderung zu erhalten, ist bei den Epic MegaGrants deutlich höher, dazu musst du aber erstmal einen Prototypen haben ^^



    Ich selbst kann leider nicht programmieren.

    Darauf antworte ich jetzt mal besser nicht, gibt genug Beispiele, wo die Leute die selbst nichts können, zerfleischt wurden, weil sie billige Arbeitskräfte suchen ^^

    Die geplante Förderung ändert das zwar, aber wenn man sich das ganze mal durch liest, findet man sehr schnell heraus, dass es die nicht geben wird und somit läuft es am Ende doch auf das selbe hinaus...



    Kleiner Tipp:

    Lern programmieren, wenn du dann einen Prototypen hast und keine leeren Versprechungen machst, sondern direkt sagst, wie es laufen wird, hast du höhere Chancen, jemanden zu finden ^^

    Hast du die Sockets einfach nur durchnummeriert oder steht da auch noch Text drin?

    Weil wenn du einen Text in Int umwandelst, ist der Text verloren, auch wenn du die Zahl wieder in Text umwandelst ^^


    Wenn der SocketName hinten immer 1 ist, wieso dann die Berechnung?

    entsprechend zur Richtung (wie geht das?)

    Wenn es um die Steuerung geht, dann mach das doch einfach über deinen Input, wenn es vorwärts geht, setzt es auf +, bei rückwärts auf -.

    Selbst wenn es um Kurven geht, kannst es so machen, musst bei nem Panzer nur einen Wert pro Kette nehmen ... links drehen = links -, rechts + ... rechts drehen = links +, rechts - ^^

    Ist an dieser Stelle auch nicht mein Ziel.

    Reicht ja schon, dass verschiedene Materialien der Klamotten, verschiedene Sounds erzeugen, wenn man durchs Gestrüpp rennt...

    Wobei manche Klamotten auch Sounds machen, wenn man sich ganz normal bewegt ^^


    Viel Spaß, das alles einzubauen, wäre mir zu komplex...

    Realität ist ja nicht schlecht, aber man kanns auch übertreiben.

    Hast du auch mal gecheckt, ob es den richtigen Laternen-Actor nimmt?

    Weil du spielst das nur in einer einzigen Lampe ab (Get 0) und nicht in allen die platziert wurden...


    Wenn es nur ein einziger Actor ist, der geregelt werden soll, dann gehts auch im eigenen BP, ansonsten so aufbauen wie ich im Tutorial, das ist das beste was man machen kann ^^


    Es muss auch nicht zwingend das Level-BP sein, das war nur ein Beispiel, wenn man das ganze mit nem Day-Night-Cycle verbindet, da ich dachte, dass der im Level-BP hockt, wenn man es per Tick macht (hab ich nie ausprobiert, bei mir läufts über ne Level-Sequence).

    Die erste Timeline soll doch laufen wenn Z der Sonne unter 5 ist. Die Intensity wird ja auch erst wieder auf Null gesetzt, wenn die Sonne über 5 ist (Branch=False).

    Ja, aber da du das ganze an nem Tick hast, wird die Timeline bei jedem Tick auf 0 zurück gesetzt, siehe "NewTime" bei der Timeline ^^

    Ein Tick geht 0,01667 Sekunden (1 geteilt durch 60 FPS), somit schafft es die Timeline überhaupt nicht, komplett durchzulaufen, sondern startet nach 0,01667 Sekunden wieder bei der "NewTime" (neue Zeit) von 0.


    Entweder du machst das wie oben erwähnt, mit nem "DoOnce", das zurückgesetzt wird, sobald die Sonne über Z5 ist, oder du erhöhst jeden Tick, die "NewTime" in der Timeline um 0,01667, so dass sie höhere Werte ausspucken kann ^^


    Wobei man bei letzterer Variante bedenken muss, dass es nicht immer 0,01667 Sekunden sind, sondern variiert, jenachdem wie hoch die FPS sind:

    30 FPS = 0,03333 Sekunden pro Tick

    60 FPS = 0,01667

    120 FPS = 0,00833


    Wenn du es dennoch bei 0,01667 belässt, spielt es bei 120FPS, 4x schneller ab, als bei 30FPS...

    Mag bei dem ziemlich egal sein, aber wenn du es jetzt falsch lernst und die Timeline bei wichtigerem Zeug abspielst, hat der mit ner hohen FPS direkt nen Vorteil ^^

    Kann auch nicht funktionieren, da du die Timeline per Tick immer wieder bei 0 anfangen lässt...

    Die erste Timeline wird erst so laufen wie du es willst, wenn Z der Sonne über 5 ist, die Intensity wird sich dadurch aber nicht ändern, da du im gleichen Schritt, ebenfalls per Tick, wieder die Intensity auf 0 setzt ^^


    Versuch es mal, vor die erste Timeline, ein "DoOnce" zu setzen, dadurch wird die Timeline nur ein einziges Mal abgespielt.

    Der ganze Aufbau ist aber auch nicht wirklich performant, da du jeden Tick, zusätzlich auch noch alle Actor der Class holst...


    Kleiner Tipp:

    Wenn du ne Referenz aus nem Array holst, brauchst du nicht mehr zum Actor casten, da du die Referenz bereits hast ^^

    Und ja sonst muss ich sagen, dass ich mir wirklich nicht auch noch die Zeit nehmen kann mir beizubringen ein Template nachzubauen.

    Das sollte eigentlich zum Basis-Wissen gehören, wenn du selbst das nicht können willst, wie willst du dann komplexere Mechaniken programmieren?


    Ich hab mit Top-Down angefangen, weil ich ein Top-Down erstellen wollte, nicht weil es besser aussieht, als das Twin-Stick-Template, trotzdem bewegt man sich inzwischen wie im Twin-Stick-Template ^^