Beiträge von Feal

    Hat Unity nicht auch ein Visual-Scripting-System? Zumindest als Plugin, meine ich. Und ich meine auch, dass es einige Gemeinsamkeiten zwischen Blueprints der UE und denen der Unity-Engine gibt.

    Ja mich interessiert das grundsätzlich auch. Es ist hat schwer abzuschätzen, wie umfangreich es ist und wo man dazu eine wirklich professionelle Meinung herkriegen könnte. Ich selbst denke ja leider auch manchmal etwas abschätzig über die Unity, muss ich zugeben, und glaube, dass mit Visual Scrtipting nicht ganz so viel möglich ist wie mit BP's.^^

    Ja außer, dass die Schlümpfe und auch Pumukel, der sich ja unsichtbar machen kann, eigentlich Kobolde sindund keine Gnome, passt da glaub ich alles.^^ Das mit der Haut die man sich aufhebt find ich cool.

    Also ich hab ein Problem damit, das hier ist ein Unreal Engine Forum und wie Sleepy immer wieder betont, auch noch ein offizielles...


    Wenn jetzt jeder anfängt, hier alle möglichen Tools die rein überhaupt nichts mit der UE zu tun haben, zu behandeln, dann sind wir auch kein UE-Forum mehr.


    Mach doch einen Blog auf, wo du deinen Unity-Müll präsentierst und verschon uns damit ^^

    Mich hätten die Sachen schon interessiert und mich freut auch hier die giftige Ausdrucksweise nicht.


    Neben der Programmierung die man in beiden Engines verwenden kann, gibt es ja auch viele Assets zu kaufen die mit beiden Engines funktionieren.


    Es gibt keine Regel gegen Sachen aus der Unity und auch sehr allgemeine Unterforen wie das zur Spieleindustrie.

    Ja beim Überfliegen Deiner Posts haben mir auf jeden Fall noch die Sternzeichen sehr gut gefallen. Über Infos zu den Völkern würd ich mich noch freuen, gibt es dazu irgendwo einen Thread?

    Shit happens...

    Du glaubst nicht wirklich, dass du hier von Spieleentwicklern, Infos dazu bekommst, wie du cheaten kannst und/oder Assets aus einem Spiel klauen?

    Das ist doch eine völlig haltlose Anschuldigung.


    KuerbisKoenig ich kenne mich mit Modding nicht aus, finde aber, dass es sich sehr kompliziert anhört, so wie Du das jetzt machen willst. Ich gehe davon aus, dass es im Editor schon eine einfachere Möglichkeit gibt.

    Naja meine Motivation kommt auch daher, dass es ja viele Spiele gibt die dann eigentlich nie einer spielt. Es könnte schon 180 Millionen Spiele geben und dazu noch einige Millionen gemoddete Varianten. Und mir geht es ja auch nicht so strikt um das Fertigwerden, ich bin auch glücklich damit mich als Hobby damit beschäftigen zu können.


    Ich hab mir dann auch gedacht, dass ich ohne Ausbildung kaum eine Chance habe, wenn ich mich von einem Spiel zu nächsten durchkämpfe um irgendwann ein Portfolie aufweisen zu können mit dem ich an einem größeren RPG mitwirken könnte.


    Vielen Dank für Deine Links.

    Ich bin alleine aber beim Mitwirken an an anderen Projekten und auch bei Versuchen an Projekten mitzuwirken, hab ich dann erkennen müssen, dass ich von sozialen Sachen her und was Kommunikation und Projektmanegement angeht anscheinend nicht so viel drauf habe wie ich angenommen habe. Deswegen arbeite ich jetzt gern allein an meinem Projekt und will erst wieder auf die Suche nach Teammitgliedern gehen, wenn ich die erst spielbare Version habe und noch ein paar Dinge, betreffend die weitere Entwicklung, geklärt sind .


    Eigentlich sind die Spielwelt und auch das Gameplay, also auch der Style von Anims und SFX, sehr strikt europäisch.


    Ich will das ein einem Paralleluniversum auf neuen Landmassen verwirklichen um dieses nervige Ausdenken eines Mikrokosmos zu umgehen, bei dem sich dann ja viele wieder wünschen würden, dass so ziemllich die ganze Welt abgebildet ist, damit sich jeder gut damit identifizieren kann.


    Also grundsätzlich mag ich Nerdkram ja auch gerne nur bei neuen Völkern bin ich quasi schon ein bisschen skeptisch, weil ich es ja in einigen Spielen weniger ausgereifte Konzepte gibt. Außerdem mag ich ausgedachte Sprachen nicht immer, wenn die Klangfarbe bspw. nicht so schön ist und man dann auch noch mit übermäßig vielen Untertiteln konfrontiert wird. Aber die Sprache die Du erwähnst scheint ja einem sehr kreativen und interessanten Ansatz zu folgen. Das würde ich mir schon gerne einmal geben.


    Den falbaren Raum und die und das Wort Monvet finde ich auch sehr cool und so komödische Sachen wie Dinge die es nicht geben kann, haben sicher, wenn man auf derzeit erfolgreiche Spiele schaut, noch ein großes unausgeschöpftes Potenzial.


    Kann man schon irgendwo was genaueres nachlesen oder magst mir vielleicht was schicken?

    Naja mein Spiel soll in einem Paralleluniversum angesiedelt sein, dem Aether Link Universe, zu dem es über das Internet durch ein Material dort, das Äther genannt wird, das von sich aus Kräfte hat oder auch Menschen und Tieren welche geben kann, eine Verbindung zu uns auf der Erde herstellen kann.


    Ich bezeichne es als MMO Action Party RPG, es soll ein Party RPG sein in dem man nicht auf Pause gehen kann, um an alle Befehle zu geben. Man muss dann Makros mit Icons und Tasten verbinden die an alle Partmiglieder einen Befehl geben, den man gegebenenfalls mit Befehlen an einzelne noch ausbessern kann.


    Ich hab dazu in der Projektvorstellung ein Thema. Eigentlich wollte ich das regelmäßig weiterbearbeiten, aber mir sind dann wie vielen anderen die Themen aufgemacht haben, die sie regelmäßig updaten wollten, immer wieder Sachen dazwischen gekommen.


    Außerdem habe ich noch keine Fotos gepostet und es wurde dann auch berechtigter Weise gesagt, dass ich solche Mengen an Informationen eher in ein Wiki als hier ins Forum schreiben könnte.


    Die erste spielbare Version soll mit ein paar Szenen auf einer von sehr mächtigen Menschen neuerschaffenen Insel im Südpazifik beginnen. Dabei wird der Spieler an einem großen Objekt aus Äther, einem Matchstone, mit vier Rekruten verbunden, von denen er auch das Aussehen nicht beeinflussen kann. Man soll die Inse im Verlauf des Spiels dann für den Kaiser kolonialisieren.


    Nach ein paar Einweisungen soll zu einem Leser gehen um dort in eine Geschichte hineinversetzt zu werden die eine Abschrift von einer Höhlenmalerei darstellt und auch den Beginn des Kämpferordens markiert. Der is eine Vereinigung der die Klassen angehören die dem Spieler dann zur Verfügung stehen.


    Man spielt diese Geschichte dann eben in einem zweiten Setting in der Steinzeit. Es sollen dann noch einige andere Geschichten gespielt werden, die eben auch die Ausbildung der Rekruten darstellt. Sie spielen dabei verschiedene Charaktere in der Vergangenheit und lernen alle Klassen kennen die sie sich am Ende der Ausbildung aussuchen können. Mir war es irgendwie wichtig eine Verbindung zwischen dem Klassensystem und der Geschichte der Spielwelt herzustellen.


    Die erste vollwertigere Fassung vom Spiel die irgendwann erscheinen soll, will ich gerade nur mehr To Play Twentyfive nennen. Die wäre dann eben mit 25 Klassen für das Spielen in der Party, To Play Fifty wäre noch mit anderen Klassen, mit Beschwörern und Kavallerieklassen, die noch andere Gameplaystyles ermöglichen sollen.


    Ich hab das erste Dorf mit dem Matchstone schon bald fertig, aber noch ohne Charaktere. Das Steinzeitlevel habe ich noch nicht begonnen, aber zumindest habe ich schon die Assets dafür. Außerdem muss ich das Projekt noch einmal neu aufsetzen, weil im alten viel zu viele Assets drin sind und das Löschen sehr anstrengend für die Engine ist. Als nächstes brauche ich dann die Skilltrees, Special FX und Animationen und außerdem die Charaktere eben.^^


    Ansonst habe noch begonnen eine erste Geschichte in der Spielwelt anzusiedeln, da werden eher auch Inhate angesprochen die am Anfang noch nicht im Spiel sind. Die Geschichte heißt Erdritter Heidelbert. Und der spielt darin eben die Hauptrolle, dass größte Problem dabei ist, dass ich einige unwichtige Sachen anspreche, die zu keinen weiteren Begebenheiten in der Geschichte führen. Außerdem beschäftige ich mich auch gerne damit Infos in tabellarischer Form aufzubereiten, in einigen Monaten soll dann eben auch ein Wiki dazu entstehen.


    Ich hoffe das war Dir jetzt nicht zu viel.^^ Ich würde gerne auch einen Einblick in dein Universum machen, wenn Du hier etwas postest

    Naja ich denk halt schon, dass die Qualität dann grundsätzlich mehr was für Film, Spieletrailer, ArchViz und Automotive ist.

    Miami Skydive find ich auch sehr gelungen, ist sehr entspannend.


    Außerdem find ichs toll, dass Du Dich mit Deinem eigenen Fantasy Universum literarisch auseinandersetzt, ich mache das mit meinem genauso.^^

    Hat Dich denn ein bestimmtes Feature, das nur die Unity hat, dazu bewegt umzusteigen?


    Oder war es eher aus anderen Gründen, wie etwa wegen Leuten in Deinem Umfeld die sie verwenden oder halt die Tatsache, dass es mehr Tutorials und auch User gibt?

    Ja auch herzlich willkommen von mir.


    Ich bin mir nicht sicher ob wirklich in der UE keine Möglichkeit besteht, die Farben zu ändern.


    Also das Spiel ist mit der UE erstellt worden und besteht aus uassets? Es gibt aber keinen Editor der da dabei ist?


    Grundsätzlich ist es halt rein rechtlich schwierig sich aus einem Spiel etwas zu nehmen und dann für etwas eigenes weiterzuverwenden.


    Auf jeden Fall kann man mit Blender json verwenden. Das ist ein gratis 3D Modellierungsprogramm. Du könntest es dann bspw. auch als fbx wieder in die UE importieren.

    Herzlich willkommen. Dein Lied gefällt mir, habs gleich geliket, kommentiert, abonniert.^^ Nur ein kleiner Tipp: Mit dem Link spielt es das Lied leider nicht von Anfang an ab.^^


    Hast Du eine Ausbildung? Und produzierst Du nur oder machst Du auch Auftritte? Bist Du auf klassische Musik spezialisiert? Und was machst genauer in Blender oder was schaust Du Dir in der UE an, versuchst Du Dich nur an diesen Simulatoren?

    Ja also ich will nur noch sagen, dass es mich nicht glücklich macht wo das jetzt wieder hingeführt hat. Es erinnert mich an den Vorfall mit dem kleinen, noch minderjährigen Fynn, den ein paar hier so nieder gemacht haben, unter anderem dann nur deswegen weil er auch Psychologie studiert.


    Ich freu mich wenn neue Leute hier etwas posten, auch weil nicht viel Betrieb herrscht und viele von denen die sich dann nicht zurechtfinden schon viele Jahre überlegen mit der Spieleentwicklung anzufangen und dann wieder enttäuscht damit aufhören.


    Die Erwartungen von Chris waren sicher sehr hoch und ein paar haben sie jetzt hier ordentlich runter gemacht. Ich glaub kaum, dass einer von denjenigen gerade darauf stolz ist wie das hier wieder geendet hat. Ihr alle kennt den Mann noch gar nicht und könnt nur schwer einschätzen was er für ein Typ ist und wie er was meint.


    Wieso kann nicht versucht werden allen die hier erste Posts absetzen ein gutes Gefühl mit auf ihren Weg zu geben?

    Willkommen im Forum. Ich find es schön, dass Dich das Thema scheinbar sehr beschäftigt aber ich muss auch gleich sagen, dass Crowdfunding und Förderung wahrscheinlich noch nicht wirklich angedacht werden sollten.


    Das Konzept hört sich schon sehr weird an. Ich hab keines von den Spielen gespielt die Du erwähnst und wenn das Gamedeign Dein Part ist, hast Du da sicher noch viel zu machen.^^


    Ich finde Deine Ausdrucksweise auch etwas zu geschwollen und es werden einige Sachen angesprochen die mir das Gefühl geben, dass Dein Kontept nicht ausgereift ist. Du sprichst etwa ein Herrschaft über Frankreich und den Kölner Dom an, alleine schon ein paar Wahrzeichen aus Paris und Köln nachzubauen ist aber unrealistisch.


    Trotzdem würde ich Dir gerne helfen, schreib mich in einer Konversation an, das ist rechts im Eck die Sprechblase, vielleicht können wir das ja in Discord bald einmal bereden.

    Ja es ist wirklich sehr lieb von Dir, dass Du extra noch einen Edit machst, ich hatte am Di halt Nachtschicht, hab dann sehr lang geschafen, hatte heute wieder Arbeit und bin zu nichts gekommen. Deine Antwort hat aber eigentlich noch einmal genau das zusammengefasst, was ich mit sehr umständlicher Arbeit beschrieben habe.


    Ich konzentriere mich generell glaub ich lieber auf den Nachbau vieler unterschiedlicher Tutorials, da wird schon genug hängen bleiben, für die ganzen Basics oder auch für Kurse und eine Ausbildung in dem Bereich habe ich halt leider keine Zeit. Ich denke ich würde eine eigene Textur nicht in einer wünschenswerten Qualität zustande bringen.


    Ich werde demnächst versuchen das Holz und das Metall auf den Texturen in Bereichen abzugrenzen die ich dann mit Filtern umfärbe und in der Spielwelt verschiedenen Güteklassen und Levelbereichen zuordnen will.