[UE4.25.3 + Multiplayer] Beste Präzision für Geschosse

  • Erstmal den Schaden an ein Object und dann weitere Schadensmöglichkeiten.

    Weil der Schaden an mehreren Actoren in diesem Bereich, würde grob gesagt über eine Explosion erfolgen, die dann in einem bestimmten Bereich alle möglichen Trefferziele ermittelt.

    Du kannst so auch gleich die Entfernung zum Ziel feststellen und die über ein HUD anzeigen oder die Treffernwahrscheinlichkeit auf Grund der Entfernung berechnen.

    You may love to play games, but that doesn’t make you a developer.
    I love to eat dinner, but that doesn’t make me a chef.

  • Ich verwende kein System mit einer Wahrscheinlichkeit das Ziel zu treffen, daher man trifft oder eben nicht je nachdem wie erfahren man selber ist.

    So meinte ich das auch nicht.


    In der Realität ist es doch auch so:

    Ob du ein Ziel triffst hängt nicht nur von dem Fähigkeiten des schützen ab sondern auch von weiteren einflüssen wie zb Wind, Regen, Nebel Reichtweite und Gravitation ab.


    EIn Panzer trifft zb bei einer Reichweite von 100 km und einem perfektem Schuss zu 100%

    Bei einer Entfernung von 200km vielleicht nur noch zu 50% bei einem perfektem Schuss.


    Ist ein Panzer innerhalb der Range liegt die Trefferfahrscheinlich bei 100% außerhalb der Range sinkt wie Wahrscheinlichkeit.

    Ich finde jedenfalls spektakuläre Glücktreffer aus weiter Entfernung immer Nice.

    You may love to play games, but that doesn’t make you a developer.
    I love to eat dinner, but that doesn’t make me a chef.

  • Ich finde jedenfalls spektakuläre Glücktreffer aus weiter Entfernung immer Nice.

    Ich mag sowas überhaupt nicht, wenn ich ein Sniper Spiel spiele und dem Gegner zu 100% einen Headshot verpassen müsste, aber nur den Arm treffe...

    Und schon kommen die Gegner aus allen Richtungen angerannt, weil er es gemeldet hat und bin wieder tot^^


    Ballerspiele meide ich grundsätzlich, weil die mich aufregen, Sniper hab ich bisher gern gespielt, inzwischen nicht mehr...

    Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte.

    Winston Churchill

  • Ich mag sowas überhaupt nicht, wenn ich ein Sniper Spiel spiele und dem Gegner zu 100% einen Headshot verpassen müsste, aber nur den Arm treffe...

    Und schon kommen die Gegner aus allen Richtungen angerannt, weil er es gemeldet hat und bin wieder tot^^

    Du weißt aber schon, dass auch ein Sniper in der Realität so einiges berücksichtigen muss, um einen solchen sauberen Schuss zu setzen? Wobei man, wenn man den Realismus im Spiel steigern will, dann aber auch diese zu berücksichtigenden Einflüsse simulieren sollte, anstatt einfach nur auf den Zufall zu setzen. Zufallseinflüsse deuten nur auf eine schlechte Waffe mit schlechtem Lauf hin.

  • anstatt einfach nur auf den Zufall zu setzen. Zufallseinflüsse deuten nur auf eine schlechte Waffe mit schlechtem Lauf hin.

    Ein Windstoß ist ja auch nichts anderes als Zufall.

    Entweder man hat Pech und es kommt wind in dem Moment wo man abgedrückt hat oder es kommt eben kein Wind und man hat Glück.

    Auch warme und Kalte Bereiche können den Schuss beeinflussen.

    You may love to play games, but that doesn’t make you a developer.
    I love to eat dinner, but that doesn’t make me a chef.

  • Du weißt aber schon, dass auch ein Sniper in der Realität so einiges berücksichtigen muss, um einen solchen sauberen Schuss zu setzen?

    Ja, weiß ich, aber wenn ich es auf Easy spiele und dort dran steht, dass es keine Besonderheiten wie Wind gibt, die man einrechnen muss, dann sollte es das auch nicht geben^^

    Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte.

    Winston Churchill

  • Wozu eine Sniper Rifle?

    Der Raketenwerfer ist doch viel flexibler, auch gegen Panzer :D

    Es gab ein paar Spiele in der der Raketenwerfer sozusagen die Schrotflinte auf kurzer Distanz war/ist... das ist echt nervig.



    Ich glaube die Ballistik des Projektils auf der Distanz alleine reicht schon aus, um ein Scharfschützengewehr in Spielen eine gewisse Schwierigkeit zu geben.

  • Ein Windstoß ist ja auch nichts anderes als Zufall.

    Entweder man hat Pech und es kommt wind in dem Moment wo man abgedrückt hat oder es kommt eben kein Wind und man hat Glück.

    Auch warme und Kalte Bereiche können den Schuss beeinflussen.

    Das ist zwar grundsätzlich richtig. Aber ein guter Scharfschütze berücksichtigt halt so viel wie nur möglich. Windrichtung, Windstärke und ab einer gewissen Entfernung sogar die Erdrotation. Also in einem guten Schuss steckt weniger Zufall als du vielleicht denken magst.


    Ja, weiß ich, aber wenn ich es auf Easy spiele und dort dran steht, dass es keine Besonderheiten wie Wind gibt, die man einrechnen muss, dann sollte es das auch nicht geben^^

    Das ist ja auch durchaus OK. Nur hier wird ja versucht eine gewisse Ungenauigkeit reinzubringen. Da gibt es halt zwei Möglichkeiten. Jede Waffe, zumindest die von der Stange, haben eine gewisse Streuwirkung. Was halt bedeutet, nur weil du auf denselben Punkt zielst, triffst du nicht automatisch genau diesen Punkt. Bei Faustfeuerwaffen ist dieses Phänomen natürlich deutlicher ausgeprägt als in der Regel bei Langwaffen. Aber auch die Qualität des Laufs, Felder, Züge und auch der Munition spielt dabei eine große Rolle.


    Scharfschützengewehre, zumindest die von sehr guten Scharfschützen, kommen hingegen nicht von der Stange. Das sind oft Maßanfertigungen, handgefertigt und besonders präzise hergestellt. Bei denen ist die Streuwirkung natürlich extrem gering.

  • Das ist zwar grundsätzlich richtig. Aber ein guter Scharfschütze berücksichtigt halt so viel wie nur möglich. Windrichtung, Windstärke und ab einer gewissen Entfernung sogar die Erdrotation. Also in einem guten Schuss steckt weniger Zufall als du vielleicht denken magst.

    Ja das will ich auch nicht bestreiten aber ein Schütz kann nur bis zum Zeitpunktes des schießens alles berücksichtigen darauf was während des fluges passiert hat er keinen Einfluss. Wenn das eine Windböe kommt ist das Pech und somit Zufall.


    Ich jedenfalls würde mir einen Glücksfaktor wünschen und ich finde das ist auch realistisch. SOnst würde ein Sniper ja immer treffen.

    You may love to play games, but that doesn’t make you a developer.
    I love to eat dinner, but that doesn’t make me a chef.

  • Ja das will ich auch nicht bestreiten aber ein Schütz kann nur bis zum Zeitpunktes des schießens alles berücksichtigen darauf was während des fluges passiert hat er keinen Einfluss. Wenn das eine Windböe kommt ist das Pech und somit Zufall.


    Ich jedenfalls würde mir einen Glücksfaktor wünschen und ich finde das ist auch realistisch. SOnst würde ein Sniper ja immer treffen.

    Ein Guter Sniper beobachtet sein Ziel über längere Zeit, wenn er kann. Da berücksichtigt er auch regelmäßig auftauchende Windböen und so weiter. Mal abgesehen das ein Schuss nicht wegen einer kleinen, zwischenzeitlich auftretenden, Böe, sehr weit abdriftet. Die Geschosse sind in der Regel auch etwas schwerer als normale Geschosse, haben einen extremen stabilisierenden Drall etc. Es macht also nur sehr gering etwas aus ob da jetzt mal eine kleine Böe zwischendurch ist. Viel wichtiger ist die permanente Windrichtung, die Richtung in die er schießt, also Norden, Süden, Westen oder Osten. Ein guter Sniper würde nie schießen wenn eine Komponente unberechenbar ist, wie zum Beispiel Wind durch einen Helikopter über dem Ziel, was wirklich extreme Verwirbelungen verursacht. Und ja, ein Sniper der schießt, der trifft auch. Nicht umsonst ist das Motto der Snipereliten "Ein Schuss, ein Treffer, ein Toter".


    Schießen hat aber im Allgemeinen nie etwas mit Glück zu tun. Zumindest nicht bei den Profis. Auch wenn es nur eine einfache Waffe ist, mit einer gewissen Streuwirkung, so kennt jeder Profi seine Waffe in der Regel so gut, sodass Zufälle nahezu ausgeschlossen werden können. Natürlich kann man seine Waffe auch mal verreißen, schlecht zielen oder was auch immer. Ist mir schon mehr als einmal passiert. Aber der Zufall kann nie so groß sein, als das deswegen ein Schuss daneben geht.

  • Exaran Welche Methode benutzt du jetzt? Oder hab ich das schon gekonnt überlesen.


    :)