Corona-Shooter mit Spendenoption

  • Hallo zusammen,


    ich bin wahrscheinlich nicht der einzige, der sich fragt, wie man in der aktuellen Corona-Kriese helfen kann. Guki hat ja schon den Anfang gemacht und ein erstes Corona-Spiel veröffentlicht. An dieser Stelle mein Respekt, es sieht super aus.


    Mein Schwager meinte letztens, dass er jetzt ruhigen Gewissens zocken könnte, denn damit rettet er schließlich Menschen (indem er zuhause bleibt). Dieser Satz blieb irgendwie bei mir hängen, und ich habe mich gefragt, wie man Zocken, etwas gutes tun und gleichzeitig die Probleme der Corona-Kriese und es exponentiellen Wachstums begreifen kann.


    Hier nun mein Konzept:

    Bei meiner Idee handelt es sich um einen First-Person-Ego-Shooter, in dem der Spieler mit einer Desinfektionsflasche bewaffnet auf Fußball-große Corona-Vieren "schießt". Die Sprühflasche kann er nur an einem Ort im Level wieder auffüllen. Je schneller der Spieler alle Vieren tötet, desto höher wird er nach Spielende auf einem Scoreboard geführt.


    Die Vieren werden zu Spielbeginn per Zufallsgenerator auf der Map verteilt. Dann bewegen sie sich und vermehren sich exponitonell (geschwindigkeit je nach Schwierigkeitsstufe). Kommt der Spieler in "Sichtweite" der Vieren bewegen sie sich auf den Spieler zu. Kommen die Vieren näher als 2m an den Spieler heran, ziehen sie ihm "Imunitätspunkte" ab. Ist der Spieler bei 0 angelangt ist er krank und das Spiel beendet. Hat er jedoch alle Vieren beseitigt hat er gewonnen.

    Zeitlich begrenzt und per Zufall könnten Items wie Schutzhandschuhe, Brille oder Mundschutz die Ihm etwas mehr Immunität geben auf der Map auftauchen.

    Da das "aufladen" mit Desinfektionsmittel etwas Zeit in Anspruch nimmt haben die Vieren in dem Moment wieder Zeit sich zu vermehren.


    Das Spiel sollte ein schnelles und kurzes Spiel sein, Dauer pro Runde vielleicht 90 Sek. bis 2 Minuten.


    Wenn der Spieler das Spiel beendet kommt ein PopUp mit einem Text wie z.B.:

    "Hat Dir das Spiel gefallen? Dann unterstütz doch die echten Helden im Kampf gegen Corona mit einer kleinen Spende"

    Man müsste halt noch schauen, wen man spenden möchte, da gibt es aber bestimmt genügend Auswahl :)


    Als Maps könnte ich mir einen Supermarkt, Stadtpark oder Krankenhaus vorstellen. Anfangs vielleicht erst einmal eine Map davon, später vielleicht mehr. Optional könnte das Scoreboard auch alle Spieler anzeigen (Kann man das vielleicht sogar als Browsergame umsetzen?). Je nach höhe der Spende wird der Spieler höher gelistet (z.B. 1€ gibt ein Bonus von -5 Sek)


    Was kann ich:

    Dummerweise habe ich mein Passwort vergessen und mich letztes Jahr mit meiner Firmen-mail angemeldet, auf die ich aufgrund von Kurzarbeit nicht zugreifen kann. Daher ist dies mein erster Post unter diesem Namen.

    Aber lasst euch davon nicht ablenken, meine Skills sind ungefähr auf höhe meiner aktuellen Post-Beiträge. :/

    Ich habe ein FPS-Tutorial gesehen in dem man mit dem UE-Template auf Kugel schießt, die sich auf den Spieler zubewegen... 3D Assets oder die Map könnte ich neben der Idee zusteuern, also leider nicht so sonderlich viel.


    Daher brauche ich:

    für die Umsetzung Dich, der Du mehr weißt und kannst als ich ;)

    Spaß beiseite, ich denke das es ein schönes kleiner Projekt ist, das ich aber allein wohl nicht umsetzen kann. Wenn Du also Lust hast, etwas gegen das Virus zu unternehmen (und sei es auch nur Virtuell) dann bist Du herzlich eingeladen.

    Des weiteren habe ich auch keine Ahnung, wie man so ein Projekt angeht und virtuell zusammen arbeitet, daher wäre ein gewisser Grad an Erfahrung sicherlich ganz gut.


    Das ganze sollte ein non-profit-Projekt sein mit dem Ziel, spenden zu generieren, die einer Organisation oder eine guten Zweck zugeführt werde. Daher gibt es auch keine Vergütung außer die Nennung deines Namens auf dem Startbildschirm (?)


    Ich bin gespannt, ob wir das zusammen gestemmt bekommen.


    Liebe Grüße


    Rob

  • Hi,


    eigentlich ne witzige Idee (zumindest für die, die nicht erkrankt sind). Die Bitte für einen guten Zweck zu spenden gefällt mir. An sich würde ich da auch gerne mitmachen, aber ich habe da einen wichtigen Kritikpunkt:


    Du bist sicherlich nicht der erste mit so einer Idee. Hier im Forum, hat ja jemand gestern, oder heute Nacht sein kleines Minigame vorgestellt, den "Coronator" (weiß gerade leider nicht mehr wer das war). Also so ein Corona-Game gibt es schon. Ist aber kein Ego-Shooter. Auch das mit dem Spendeaufruf kommt da nicht vor, ich würde da aber drauf achten.


    Soll dein Ego-Shooter eine Multiplayer-Funktion haben?


    Ich habe allerdings noch kein Browserspiel erstellt, somit wäre ich, wenn du das dann eher machen wolltest, als Programmierer raus.

  • Hi Janius,


    genau, der Guki hatte da ja auch schon die Idee für den Coronator. Er war schneller und hat auch mehr Erfahrung als ich.


    Ich würde mich freuen, wenn Du mitmachen würdest! Das mit dem Browsergame war nur eine Idee, da man nichts herunter laden muss und so die Einstiegs-schwelle für die Spieler sicherlich niedriger ist. Da ich aber auch keine Idee habe, wie man das umsetzt ist das nur "so eine Idee".


    Über Multiplayer hab ich mir noch keine Gedanken gemacht... hmmm… vielleicht zusammen gegen das Virus? Dann bräuchte man dafür sicherlich eine größere Map oder der Virus vermehrt sich schneller. Interessante Idee.

    Ich habe aber keine Ahnung, wie aufwändig das dann ist. Da ich wie gesagt blutiger Anfänger bin dachte ich erst einmal klein und übersichtlich halten.

    Da das ganze ja aber als Team-Lösung gedacht ist bist Du gern dazu eingeladen, das "Ding rund zu machen" :)

  • Ich habe aber keine Ahnung, wie aufwändig das dann ist. Da ich wie gesagt blutiger Anfänger bin dachte ich erst einmal klein und übersichtlich halten.

    Also, ich würde zu Beginn erstmal Einzelspieler machen. Multiplayer ist schon ne andere Nummer (Kein Ding der Unmöglichkeit, aber aufwändig). Ich weiß ja nicht wer da noch alles zu kommen will.

  • freut mich das dir mein Minigame gefällt :) das man jetzt zuhause bleiben soll / muss - war auch der Grundgedanke für mein Spiel und eben auch für die Personen die keine Hardcore Zocker sind so simpel wie möglich


    Die Ego-Shooter-Variante war auch zuerst meine Idee - hab mich dann aber dagegen entschieden

    zum einen (ist ja so schon ein ernstes Thema) fand ich es seltsam auf personengroße Viren (erkennbar) zu schießen - oder auf Personen die Symptome zeigen?

    zum anderen wegen dem Aufwand Level Design, Character Design, damit alles stimmig aussieht, würde womöglich zu lange dauern.


    Wenn du magst, kann ich dir helfen, bin zwar kein 3D Modeling Pro, aber simple Sachen bekomm ich relativ fix hin


    https://imgur.com/a/74rUtvS

    Desinfektionsflasche hätte ich schon - Logo fehlt noch ;)


    Die First Person Template kannst du schon umbauen, ich hab für mich aber festgestellt, das es meist übersichtlicher ist, das doch alles von neuem aufzubauen oder evtl. abzuschauen wie die Funktionen aufgebaut sind (dann lernt man nebenher noch die unreal engine)


    Die Nonprofit Spenden Funktion hatte ich auch im Sinn, wollte aber erst mal schauen ob überhaupt Interesse an so einem Spiel besteht - im original UnrealEngine Forum hat noch keiner geantwortet, auf Reddit auch niemand - Resonanz hält sich bei meinem Spiel in Grenzen :(


    und einfach auf Steam veröffentlichen kostet 100 euro / dollar vorraus


    Scoreboard und Übersicht sowie Multiplayer wären dann wieder damit verbunden einen Server aufzubauen - der wiederum auch kostet?

    stürzt der Server ab weil der Andrang doch unerwartet groß ist, sind viele wieder frustriert

  • Hallo Guki,

    vielen Dank für deine Antwort. Hilfe ist immer und gern willkommen.

    Schade das dein Game noch nicht so angenommen wurde. Vielleicht können wir die beiden ja miteinander verbinden?

    Auf anhieb würde mir einfallen, dass, wenn man "infiziert" wurde zu deinem game wechselt und sich wieder "Gesund ballern" kann :)

    Der Desinfektionsspender von Dir könnte auch die Aufladestation sein, oder was meinst Du?


    So, ich bin dann jetzt mal offline. Der Deal lautet vormittags Computer, nachmittags Family ;)


    Liebe Grüße und bleibt gesund!