Traumwolf stellt sich vor

  • Hey zusammen!


    Auch erstmal ein freundliches Hallo in die Runde!


    Mein Name ist Dom, bin 25 Jahre jung, wohne in der Nähe von Köln/Düsseldorf und befasse mich seit ca. 1 Jahr mit der Spieleprogrammierung. Angefangen habe ich mit C++ und hab mir dann meine erste unfertige 2D GameEngine erstellt,
    bin dann aber nach reiflicher Überlegung vor etwa 3 Monaten auf die UnrealEngine umgesprungen. Ich bin zwischen Design, Programmierung und GameArt hin und hergerissen und würde am liebsten 3 Leben haben, um alles gleichzeitig machen zu können =P
    Ab nächstem Jahr werde ich Medieninformatik/Gamedevelopment studieren (Selbstfindungsphase hat bei mir was gedauert =/ ) und mich beruflich dementsprechend voll und ganz aufs Spieleprogrammieren konzentrieren.


    Mein erstes UnrealEngine4 Spiele habe ich mit Hilfe von Tutorials und nach ein paar Wochen Aufwand fertig gestellt (Udemy Unreal Course) und packe gerade mein erstes eigenes Spielkonzept an. Da ich ein
    leidenschaftlicher RPG Spieler "war" (GameDev schluckt all meine Freizeit =D), wird es natürlich auch ein RPG Spiel. Nähere Infos gibts, wenn ich etwas vorzuweisen habe.


    Momentan habe ich etwas Abstand von der Programmierung genommen und eigne mir die Basics im 3D Modelling, ConceptArt und GameDesign (Fokus RPG) an, um meine Welt mit meinen eigenen Assets zu füllen.
    Ich fokussiere mich im GameArt-Bereich auf die zeitlosen "handpainted"/"stylized" PBR Modelle. Meine derzeitige Pipeline besteht aus MayaLT, Photoshop, ZBrush und xNormal.


    Ich hoffe hier ein neues Community-Zuhause zu finden und sowohl Wissen teilen zu können, als auch Wissen in schwierigen Nächten bekommen zu können =P


    lg

  • Herzlich Willkommen!
    Das mit der mangelnden Zeit fürs Spielen kenne ich zu gut :D
    Handpainted/stylized und PBR widerspricht sich in meinen Augen. PBR immitiert ja möglichst genau die Realität. Deswegen ja physikal based... Aber da lasse ich mich auch gern eines besseren belehren.
    Ansonsten bin ich gespannt was du so zauberst. Kann man dein ersten Spiel irgendwo spielen?


    Grüße

  • Willkommen bei uns und viel Spass hier.


    Für dein vorhaben denk ich mal, bist du mit der UE4 bestens bedient.
    Du kannst dich hier voll und ganz aufs Modellieren und Gestalten konzentrieren, den Rest erledigst du mit Blueprints.
    Da du Kenntnisse in C++ hast, denk ich mal kommst du mit Blueprints auch super zurecht ;)


    Freue mich auf Fortschritte ;)

  • Erstmal vielen Dank euch beiden =)


    Wollte mich zu allererst nur auf "handpainted" konzentrieren, bin aber dann durch Zufall auf ein "stylized PBR" Tutorial gestoßen, und ich muss sagen, das Ergebnis und der Workflow gefielen mir einfach besser. Beispiele wären dafür Fable:Legends, Sea of Thieves und Overwatch bzw. auch das jetzige WoW. Ausserdem muss man da nicht viel Ahnung von Licht, Schatten, etc. sein , um relativ gute Ergebnisse erzielen zu können, da lässt man Photoshop schon einiges machen. Ist für den Anfang auf jeden Fall besser für einen "Techie" =)


    Das Spiel habe ich nicht hochgeladen, weil es im Endeffekt nichts anderes ist, als ein Tutorial-Nachbau (trotzdem um die 50h dran gesessen), hier ein Video von einem anderen Tutorial-Nachbau :

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Deshalb bin ich auch so versessen darauf endlich mal was eigenes zu machen und zu planen, die Tutorial verblöden dich eigentlich nur und du hüpfst von einem zum anderen. Hab mir bei dem Projekt vorgenommen, die Probleme selbst zu lösen, anstatt alle 5 Minuten ... "How to X" auf youtube einzugeben^^ Die Basics habe ich jetzt nach dem Tutorial drauf ... und das ist das wichtigste.


    Hab mich für UE4 entschieden, weil ich C++ benutzen kann =) Ich hab schon mehrere Sprachen hinter mir und ich muss sagen, C++ gefällt mir einfach am Besten. Es hat einfach nicht zu krasse Blackboxen, was das Memory Management angeht. Vielleicht hassen viele Pointer, aber ich finde das gerade das Schöne. Ausserdem hab ich mich in UE direkt wohlgefühlt, was das UI anging, wirkt viel professioneller als das von Unity. Bei Unity
    wollte ich nach dem Öffnen nur wegrennen, keine Ahnung wieso. Ich finde Blueprint perfekt als Ergänzung zu C++, aber für sich allein ... da ist mir das alles zu unordentlich. Nichts geht da über eine ordentlich strukturierte C++-Klasse =D


    Bin momentan noch in der Planungsphase, um mir meine AssetListe herauszuarbeiten =>

  • Ah!
    Grade nachgelesen. Handpainted PBR scheint sich von herkömmlichen Handpainted dadurch zu unterscheiden, das man Normal Maps benutzt (da musst du aber ordentlich sculpten... am besten mit viel flatten oder trim dynamic) und das man über die Textur ein derb multipliziertes AO drüberlegt und die Cavity Map dezent mit Overlay drüber legt. Hört sich interessant an. Werd ich bei Gelegenheit auch mal testen ;)

  • Jepp, und die Albedo kriegt noch mit Hilfe von AO, Normal und Cavity zusätzliche Informationen ab. Ist echt schwierig zu erklären bei diesem Wirrwarr. Da lernt man jedenfalls mit Photoshop umzugehen =P
    Hoffentlich taugt ZBrushCore etwas, sonst wird es zwangsläufig teuer ...


    https://gumroad.com/l/nOkHw das ist ein cooles Brushset von einem BlizzardArtist für ZBrush, das hilft einem ungemein um den Stil hinzukriegen.

  • Habe mich in ZBrush echt verguckt, damit kann man echt unglaublich schön mit arbeiten, wenn man den Friedensvertrag mit dem Benutzerinterface abgeschlossen hat => SubstancePainter ist meinen Informationen nach
    in erster Linie fürs 3D-Painting etwas, wie auch 3DCoat. Was Sculpting angeht, gibts nur Mudbox,Sculptris,Blender und ZBrush, wobei ZBrush nunja ... "Industry Standart" ist und das hat auch seine Gründe =P


    Hab mir extra die Trial angeschaut, um persönlich meine Erfahrungen mit zu machen. Sowohl Mudbox, als auch ZBrush habe ich damit ausgetestet ... und ZBrush ist ... nunja, ich liebe es einfach =)

  • Oh, ja, sorry =/


    Das hab ich schon ins Auge gefasst, wollte aber erstmal mit Photoshop was hinkriegen, bevor ich meine Trial dort aktiviere =) PS Kenntnis schadet ja nie.
    SubstancePainter hab ich mir für den Winter vorgenommen ... zusammen mit https://80.lv/articles/creatin…pbr-characters-for-games/ Tutorial,
    wenn ich mit ZBrush zurecht komme und PS blind meine Texturen erstellen kann.

  • Willkommen hier, hab mich auch in Zbrush (vor 2Wochen besorgt und am einarbeiten )verguggt das interface finde ich nicht so schlimm gewöhnung halt, lag aber wahrscheinlich daran das ich mit Blender anfing, und irgendwie hab ich oft gelesen das das interface von Blender nicht so tolle sein soll, aber naja kanns leider nicht beurteilen kenn die anderen Progs kaum, nur ein Hören lesen ding :)

    Geschichte kann so viel doch vorallem, Fluch und Segen sein.
    Segen wenn man aus ihr Lernt!
    Fluch wenn man an ihr Hängt!